Samstag 23.08, letzter Tag bevor die große Reise los geht

Ach du scheiße. Es geht wirklich los. 

Es ist jetzt ein Tag vor der großen Abreise und ich hab schon so Muffensaußen. 

Gott sei dank ist mein Rucksack schon gepackt. Das war ein Kampf! 


Das wollte ich eigentlich alles mitnehmen. Geworden ist es aber gerade mal nur die hälfte und das ist gerade mal nur die Waschtasche.
Das wollte ich eigentlich alles mitnehmen. Geworden ist es aber gerade mal nur die hälfte und das ist gerade mal nur die Waschtasche.
Das war echt ein Kampf, sich auf das nötigste zu beschränken. Und das soll reichen für 1 Jahr!? 
Euer ernst? Ach du scheiße. 

Naja als ich dann zum dritten mal versucht habe alles in den Rucksack zu bekommen, musste ich doch einsehen,  dass es nicht funktionieren kann. Also alles nochmal raus und nochmal  aussortiert. 
Aber wie ihr seht, hat es doch geklappt. 
Also kann die Reise ja endlich los gehen. 
Zum Abschluss des letzen Tages, gab es noch eine Überraschungsparty für mich. 
Besser konnte es nicht laufen. Alle meine lieben waren da. Aber das hat mir erst recht nochmal gezeigt, scheiße es geht wirklich los. Und das alleine 😳

Sonntag 24.08, der große Tag ist da

Ob ich Angst habe? 
Natürlich! Was glaubt ihr denn? 
Aber ich freue mich schon wie ein Schnitzel auf die Erfahrung. 
Nach der Verabschiedung, ging es dann wirklich alleine weiter. 
12 Stunden Flug. Und im Flug kullerten auch die ersten Tränchen. ( aber das waren bestimmt noch nicht die letzen ) 
Und das gab es zu essen...
1. Mahlzeit
1. Mahlzeit
2. Mahlzeit
2. Mahlzeit
3. Mahlzeit ( übrigens das Frühstück)
3. Mahlzeit ( übrigens das Frühstück)
Sieht das nicht köstlich aus!? 
Definitiv....nein!! 
Es ging gar nicht. Es war zwar echt viel aber geschmeckt hat es nicht. Wenn das in Australien so weiter geht, dann nehme ich vllt noch paar Kilo ab. 😍

Jetzt sitze ich hier, an Flughafen in kuala lumpur mit Sarah. Wer ist eigentlich Sarah ? 
Ahhh das ist Sarah. 😉
So wie wir auf dem Bild aussehen so fühlen wir uns auch..wir sind so kaputt und wissen gar nicht wo hinten und vorne ist. Aber das ist bei mir ja nichts neues. 😜

Aber wir haben schonmal WLAN gefunden. Das Wichtigste überhaupt. 
Irgendwie müssen wir ja die 4 Stunden rum kriegen. 😁
Naja gleich ist das nächste boarding und auf uns warten nochmal 8 Stunden Flug mit dem "köstlichsten" essen auf uns. 

Montag 25.08

Meine zeitbeschäftigung im Flugzeug, was für ein Luxus
Meine zeitbeschäftigung im Flugzeug, was für ein Luxus
Ja zu dem Tag gibt es nicht viel zu sagen wir sind ja hauptsächlich geflogen. 
Als wir abends in Melbourne angekommen sind gab es schon das erste Highlight. 😜
Von einer von uns, ist der Rucksack nicht angekommen. Der war noch in Kuala Lumpur. 😳😂
Gott sei Dank war das nicht ich. Denn ich hätte das nie auf Englisch klären können. 😖😅
Gut war das sie ihre zwei Freundinnen hatte, die ihr Klamotten geben konnten. Als allein Reisende wäre man schon bisschen aufgeschmissen. 
Als wir dann nach 1,5 Stunden warten, endlich in den Bus steigen konnten, ging's dann endlich los für uns, ins erste Hostel. Wie aufregend. 😂
 
Die Betten
Die Betten
Und Schränke, was ich im Nachhinein erfahren durfte, dass es Luxus ist
Und Schränke, was ich im Nachhinein erfahren durfte, dass es Luxus ist
Ja die Guten alten Doppelstockbetten. Wie im Ferienlager... 
Gut war das es nur ein 4 Bettzimmer war. 
Wir die typischen Touristen, schauen uns erstmal das ganze Hostel an und landeten schließlich auf dem Dach. Und hier die wunderschöne Aussicht. 

Und natürlich waren wir endlich froh im Bett zu liegen und zu schlafen. Der Nachteil war, wir wussten das wir am nächsten Morgen zu früh aufstehen müssen..

Dienstag 26.08

8.00 Uhr aufstehen. Euer Ernst? 
Das war echt nicht leicht nach den Tagen im Flugzeug und dann auch noch die Zeitumstellungen. 😖
Aber was soll man machen..
Jetzt geht's erstmal mit voller Erwartung zum Frühstück.  
Ok. Sieht gar nicht so schlimm aus oder?
Ok. Sieht gar nicht so schlimm aus oder?
Ich sag mal so. Es geht..blos jeden Tag? Och nöööö..aber ich bin Backpacker, habe kein Geld und nehme alles was ich kriegen kann. 😉

Dann ging es endlich los zur Eröffnungsveranstaltung. Als Gruppe mit 14 Leuten sollte man es finden mit einem Ausdruck aus Google Maps oder? 
Äh nein. Da habt ihr euch getäuscht. 
Wir sind erstmal gelaufen und gelaufen und gelaufen. Wir waren überall nur nicht da, wo wir sein sollten. Das fängt ja schonmal gut an. Und da soll ich alleine zurechtkommen, wenn wir es noch nicht mal mit so vielen Leuten schaffen? 😅
Ok nach ein bisschen Verspätung kamen wir an und hörten 3 Stunden lang einen Vortrag den sie sich hätte schenken können. 

Ich meine ok wir sind in Australien , dort sprechen alle Englisch aber zum Einstieg hätten sie es ruhig auf Deutsch machen können. Aber ok. Dann halt nicht. Gut das ich nicht die einzige war. Als wir  dann endlich unsere neue Simkarte hatten, haben alle erstmal die Handys rausgeholt und eingerichtet. Typisch junge Erwachsene. 😜
Und ansonsten war der Tag nichts besonderes. Wir haben noch ein Bankkonto eingerichtet und uns bisschen Melbourne angeschaut. Leider muss ich sagen das mir die Stadt bis jetzt nicht wirklich gefällt. 
Hab ich schon erwähnt das es kalt ist in Melbourne? 🙈
Aufgrund dessen überlegten Sarah und ich woanders hinzufliegen. 


 
Bei unserem ersten leckeren Essen...
..kam uns die Idee nach Darwin zu fliegen. Denn da sind es gerade 24-30 Grad Celsius. Endlich Hotpans und Tops!!! 😍
Und die Jacke, lange Jeans und Pullover ganz unten in den Rucksack. 👍

Abends gab es in dem Hostel free Wein und cheese. Mh...lecker. 
 Doch nach den letzten Tagen sind wir eigentlich nur froh endlich ins Bett zu fallen und zu schlafen. 

Mittwoch 27.08

8.00 aufstehen..🙈🙉🙊
Och nöö..auf geht's zum tollen Frühstück. Heute erledigen wir noch die restlichen Sachen. Es gab ein bisschen Probleme mit unserem Bankkonto doch das haben wir heute auch gelöst. 
Und Highlight des Tages. Trommelwirbel bitte. 🎉 der Flug nach Darwin ist gebucht!!!!! 😁
Donnerstag früh um 6 Uhr. 😩Aber egal. Mein erster Trip. 👌
Also heißt es heute Rucksack packen und dann schnell ins Bett denn wir müssen morgen früh raus. 
Zur Stärkung für den anstrengenden Tag morgen dachten wir, wir kochen mal was schönes. 
Sieht gut aus oder? Fast wie zu Hause 😉

Donnerstag 28.08

2.00 klingelte der Wecker und dann ging es mit dem 18kg schweren Rucksack und Wanderschuhen los. 30 Minuten Fußweg. Es kam mir locker vor wie 1 Stunde. 
Am Flughafen angekommen ging es eigentlich sehr schnell. Aber langsam hab ich echt die Schnauze voll von Fliegen.🙈 1 Stunde sind wir nach Adelaide geflogen. Dort hieß es dann 9 Stunden warten. Ja ihr leßt richtig. 9 Stunden!! 😳
Was macht man bei 9 Stunden warten so? 
Erstmal Rucksäcke wegschließen und dann mal laufen und laufen und laufen. Wird sich schon was finden. So war es Gott sei Dank auch. Da war ein Ikea! 😜
Wie geil! 

Was macht man als backpacker im Ikea? Einfach schön ins bequemste, größte, schönste Bett legen 😉
Was macht man als backpacker im Ikea? Einfach schön ins bequemste, größte, schönste Bett legen 😉
Mist! Wir hatten aber auch noch Hunger 😅
Also ging es weiter mit laufen und laufen und laufen..und da kam eine Imbiss Bude. Alles an der Tafel, sagte mir einfach nichts..also auf gut Glück, Sandwich kann nie falsch sein.. Seht selber..-.-
Ich muss echt sagen, ich bin so froh das Sarah an meiner Seite war. Es war einfach so lustig mit ihr. Wir haben immer gelacht und hatten uns einfach immer was zu erzählen. 
Jetzt ging es nochmal 4 Stunden nach Darwin. 
Die Zeit im Flugzeug ging einfach gar nicht rum. Aber ok. Das wird hoffentlich für lange Zeit mein letzter Flug gewesen sein. Als wir unsere Rucksäcke dann hatten, ging es raus um ein Taxi oder Shuttle Bus zu erwischen. Und ich würde sagen es war Backpacker Glück. Wir haben genau den letzten Shuttle Bus erwischt. 14$ Transfer. Geht. Taxi wäre das doppelte oder dreifache gewesen. Auch sehr lustig war das wir einfach typische Deutsche im Shuttle Bus hatten. Sandalen mit weißen Socken bis zu den Knien hoch gezogen und dick. Wirklich dick. Das ist Genau das Bild von den Australiern über uns. Richtig peinlich. 
Im YHA Hostel angekommen, in der bekanntesten Straße Darwins, die Mitchell Street, checkten wir dann ein und liefen zu unseren Zimmer mit viel Erwartung. 
Die sollte sehr schnell zerstört werden..😔😖
Als ich die Tür öffnete und das sah..
..wollte ich eigentlich nur die Tür zu machen und gehen. Ihr könnt euch einfach nicht vorstellen wie das war. Dagegen war Melbourne einfach richtiger Luxus. Ich würde sagen ich war zu naiv und  glaubte ernsthaft das es im jeden hostel so schön wäre aber ok 😅😂 ist es nicht. Eins wusste ich, ich muss hier raus. Wir brauchen eine andere Unterkunft! 
Was macht man also? Wir gehen einen trinken. Prost 🍻
Der beste Zeitpunkt um in meinen Geburtstag rein zu feiern
Der beste Zeitpunkt um in meinen Geburtstag rein zu feiern
Ja das waren zwei JackDaniels-Cola. Und die zwei kleinen Gläser für 16$! Ich dachte so ok..der Alkohol ist so teuer hier..verdammt..😁
Das heißt, such dir Männer die dir einen ausgegeben, als Frau geht das ja schnell. 😉
Gesagt, getan. Wir setzten uns einfach zu zwei Deutsch an den Tisch und quatschten und tranken noch ein bisschen was. Danach sind wir noch in eine Disco gegangen. Das Monsoons. Das werdet ihr wahrscheinlich noch öfters hören von mir 😉😜
Der Laden ist einfach mal der Hammer. Gute Musik, sau geile Leute da. Und Alter, Männer können tanzen. 😍
Beim Rauchen noch ein deutschen getroffen der auch am 29. August Geburtstag hat. Was für ein Zufall. 

Freitag 29.08

9.00 aufstehen und erstmal um einen Job kümmern. Wenn das nur so einfach wäre. 
Naja wir hatten auf jedenfall ein Interview sicher am Montag bei einer Farmvermittlerin. Ist ja schonmal ein Anfang. Ansonsten waren wir nur einkaufen, bisschen was gekocht und dann nochmal abends los in die City. Bzw in die Bar und club von gestern.  Bis um 4 geht es dort einfach richtig ab. Hammer! Ich liebe es! ❤️

Samstag 30.08

Ja so spektakuläres gibt es eigentlich nicht zu sagen. Wir waren bisschen in der Stadt bummeln, haben uns paar Läden angeschaut und sind dann ganz spontan mit dem Bus einfach mal zu der Vermittlerin gefahren. Mit all unseren Sachen. Da wir geizig sind, sind wir natürlich für 3 $ Bus gefahren. Und genau dieser Bus war natürlich geknackte voll. Murphys Gesetz. 
Wir mit unseren Rucksäcken und Tüten voller Essen. Halt dich da mal irgendwie auf den Beinen.  😅
Angekommen und gleich eingezogen. Das ist das Beste was uns passieren konnte. 100$ pro Woche. So billig bekommst du hier keine Unterkunft. 
Der einzige Nachteil, es sind 11 Leute in einem Zimmer und keine Klimaanlage. Und hier sind es tagsüber ja locker 34 Grad. Mindestens und die Nacht kühlt es nicht wirklich ab. Aber es kann auch ganz lustig sein mit so vielen Leuten in einem Raum zu sein. Es ist immer was los, man lernt immer neue Leute kennen. Hat irgendwie was von Ferienlager mit den Doppelstockbetten. Aber man gewöhnt sich an alles. Ach ja die Bilder fehlen ja noch 
 

Zur Erklärung: das ist ein Raum mit 11 Betten die aufgeteilt sind in Doppelstockbetten. Unten ist jeweils für 2 Personen Platz und oben ist für 1 Person Platz. Dann ist mitten im Raum eine 3er Couch, eine 2er Couch, ein Sessel und ein riesen Fernseher..😍Luxus. 
Wir haben ein kleines Bad und zwischen den Betten sind paar Regale. 

Sonntag 31.08

Erste Nacht mit Sarah in einem der Doppelbetten. War völlig ok. Besser als  Hostel allemal. Nur das wir keine Klimaanlage haben. Ist schon ein bisschen belastend. 
Und man hat halt nie Privatsphäre. Aber ich sag mir immer, ich bin Backpacker und muss das akzeptieren was ich kriegen kann bzw leisten kann. Mit der Zeit gewöhnt man sich auch daran. 
Unser erster Ausflug. 😍
Die 2 Jungs aus Salzungen hatten sich ein Van gekauft und dann sind wir einfach spontan an einen Fluss gefahren.Berry Springs. Wow 😍
Pures Paradies. Und das beste war das man dort mit einer Liane ins Wasser springen konnte. Ja da kommt das Kind in mir raus ☺️ 
Das ist für mich Australien. So stell ich mir das vor...Jungle.